ARCHIV:


Artikel-Recherche:

oder

Alle Beiträge anzeigen

Aktuelles

dju fordert dringende Maßnahmen zur Stärkung der Tarifautonomie

In einem Schreiben an die Landtagsfraktionen der CDU, FDP, SPD und Bündnis90/DieGrünen ruft die Deutsche Journalistinnen-und Journalisten-Union (dju) die nordrhein-westfälische Landespolitik in dieser Woche dazu auf, die Tarifbindung in der Medienbranche zu fördern und die Tarifautonomie zu stärken.

 

mehr


Tarifrunde WDR: erneut keine Einigung erzielt

Auch die fünfte Verhandlungsrunde in der Tarifauseinandersetzung zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und dem Westdeutschen Rundfunk ist am Donnerstag (26. September) in Köln ergebnislos beendet worden. „Das von der Arbeitgeberseite vorgelegte Angebot ist vollkommen inakzeptabel“, erklärte Christof Büttner, Fachbereichsleiter Medien, ver.di NRW. 

mehr


Aschendorff wegen Behinderung der Betriebsratsarbeit verurteilt

Der Betriebsrat des Verlages Aschendorff hat heute eine Klage gegen den Arbeitgeber wg. Behinderung der Betriebsratsarbeit vor dem Arbeitsgericht durchsetzen können. Nach einem gescheiterten Gütetermin im Mai fand heute der Kammertermin vor der 4. Kammer des Arbeitsgerichts Münster statt.

mehr


Tarifrunde WDR - 4. Verhandlungsrunde ergebnislos beendet

Keine Einigung beim Westdeutschen Rundfunk. Auch die vierte Verhandlungsrunde in der Tarifauseinandersetzung zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und dem Westdeutschen Rundfunk ist am Freitag (23. August) in Köln ergebnislos beendet worden. Die Arbeitgeberseite legte erneut kein verbessertes Angebot vor.  

mehr


Westline.de muss Tschüß sagen!

Der 30. Juni 2019 wird ein schlechter Tag für die westfälischen Fußballfans und die Freunde der Medienvielfalt im Sportjournalismus.

mehr


Die dju Münsterland in der VG Bildkunst

Der Vorstand der dju Münsterand wird sich auch zukünftig außerhalb seines eigentlichen Wirkungskreises für die Interessen der Urheber*innen in der Gewerkschaft ver.di einsetzten. Der Vorsitzende Dr. Frank Biermann und die Beisitzerin Angelika Osthues wurden jetzt in Gremien der Verwertungsgesellschaft BildKunst gewählt.

mehr


dju: Aschendorff dominiert neue westfälische Medienholding

Die Gesellschafter der Unternehmensgruppe Aschendorff aus Münster und der Unternehmensgruppe Westfalen-Blatt in Bielefeld haben die Entscheidung getroffen, ihre Medienaktivitäten im Münsterland und in Ostwestfalen zum 1. Januar 2019 unter dem gemeinsamen Dach einer Westfälischen Medien Holding AG im Wege einer Fusion zusammenzuführen. 

mehr


Rheinische Post beliefert die Münstersche Zeitung

Die Düs­sel­dor­fer Rhei­ni­sche Post belie­fert ab Januar 2019 die Müns­ter­sche Zei­tung mit Inhal­ten für den über­re­gio­na­len Teil. Dar­auf haben sich die Aschen­dorff Medien GmbH & Co. KG und die Rhei­ni­sche Post Ver­lags­ge­sell­schaft mbH ver­stän­digt.

 

mehr


Meldungen für die VG Wort – die Zeit drängt

Münster. Jeder Journalist, egal ob er festangestellt oder frei arbeitet, sollte einen Wahrnehmungsvertrag mit der Verwertungsgesellschaft (VG) Wort in München abgeschlossen haben. Nur so kommt er in den Genuss regelmäßiger Ausschüttungen. Und diese waren gerade in den vergangenen Jahren erheblich. 

 

mehr


Von Affen-Selfies und Marions Kochbuch mit Bildern

Das war wirklich eine klasse Gewerkschaftsveranstaltung zum Thema Fotorecht, die am Dienstag, 4. Dezember vor sehr ordentlicher Kulisse in der Kanzelei MDM an der Oststraße stattfand - und tatsächlich geschlagene zweieinhalb Stunden dauerte, ohne das jemand den Raum verließ.

mehr


Alle Beiträge anzeigen