ARCHIV:


Artikel-Recherche:

oder

Alle Beiträge anzeigen

Aktuelles

Lokalzeitungen im Wandel - dju Münsterland präsentiert Dokumentarfilm "Die letzten Reporter"

Eingestellt am 06.10.2021


Den Sportreporter Thomas aus Schwerin, die Jungredakteurin Anna aus Lüneburg und den Society-Kolumnisten Werner aus Osnabrück. Dank profunder Orts- und Sachkenntnis sowie gründlicher und empathischer Recherche liefern die Reporter Informationen aus erster Hand. Sie schreiben exklusiv für Leser, die sich und ihre lokalen Interessen sonst kaum irgendwo wiederfinden. Doch das Berufsbild der „letzten Reporter“ wandelt sich rasant: Sinkende Auflagen und der boomende Online-Journalismus stellen die Journalisten vor nie dagewesene Herausforderungen.

„Unsere gute alte Lokalzeitung steckt seit Jahren in der Krise“, diagnostiziert dju-Vorsitzender Frank Biermann. „Schrumpfende Auflagen und verstärkte Digitalisierung sind Phänomene, die wir auch bei den Tageszeitungen im Münsterland beobachten.“ Gleichzeitig zeige der Dokumentarfilm eindrücklich, wie unverzichtbar engagierte Reporter für den Qualitäts-Journalismus vor Ort seien. 
Nach dem Film besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Der Eintritt beträgt 8,50 Euro. Der Kartenvorverkauf wird empfohlen. Kartenvorverkauf online und an der Kinokasse (wobei es online 0,50 € günstiger ist).
Weitere Infos zum Film: https://die-letzten-reporter.de/ und 
https://mmm.verdi.de/aktuelle-meldungen/filmtipp-die-letzten-reporter-74409
 
Bild: Sportreporter Thomas aus Schwerin bei der Arbeit. Foto: imfilm Agentur

zurück